Kinderbetreuung in der Oberpfalz: Kleine ganz groß

In der Oberpfalz kannst Du sorgenfrei arbeiten gehen, denn für den Nachwuchs wird gesorgt. Über 600 Kindergärten, Kitas und Horte in der Region bieten optimale Förderung schon von klein auf. Nicht selten bieten die Unternehmen auch firmeninterne Betreuungsmöglichkeiten an.

Der Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten schreitet voran. Kindertagesstätten, Krippen und Kindergärten werden zunehmend flexibler und familienfreundlicher. Die verlängerten Vormittagsgruppen von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr oder 14 Uhr sind wie die Ganztagesplätze mit Mittagessen in den vergangenen Jahren in der gesamten Oberpfalz verstärkt ausgebaut worden.

Bei der Betreuung von Kindern im Vorschulalter setzt man in der Region vor allem auf Qualität: Aus diesem Grund werden in fast allen Kindergärten und Kindertageseinrichtungen jährliche Fragebögen zur Evaluation und Sicherung der Qualität an die Eltern ausgegeben.

Im Kinderhort werden Kinder im schulpflichtigen Alter außerhalb der Unterrichtszeiten betreut. Sie bieten durch pädagogisches Fachpersonal vor und nach der Schule Betreuung, Hilfe bei den Hausaufgaben, ein warmes und gesundes Mittagessen und vielfältige Spielangebote zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.

 

Hier findest Du weiterführende Links zu den Betreuungseinrichtungen in den einzelnen Städten und Landkreisen der Oberpfalz.