Mariahilfbergfest in Amberg
Foto: Michael Sommer

Der Berg ruft im Amberg-Sulzbacher Land

Ihre Bergfeste sind den Menschen in Amberg und dem Amberg-Sulzbacher Land heilig: Denn rund um ihre sieben bekannten Wallfahrtskirchen feiern Zehntausende jedes Jahr (außer es ist Lockdown) das weltliche und das geistliche Wohl, zwischen Weihrauchluft und Bratwurstduft, Weihwasser und regionalen Bieren. Prost auf die kommenden Wallfahrten.

Klicke mit der Maus oder dem Finger auf die Maßkrüge, um mehr über die Bergfeste im Amberg-Sulzbacher Land zu erfahren.

Mariahilfbergfest

25. Juni bis 3. Juli

Dieses Fest ist den Ambergern heilig: Zu Zehntausenden pilgern die Menschen während dieser Woche auf den Mariahilfberg.  Hier genießt man Bratwürste und Steckerlfisch zu den Bieren von zehn Amberger Brauereien. In diesem Jahr gibt es ein Novum: Die Brauerei Wingershof erfüllt die Kriterien nicht mehr (Sitz in Amberg) , dafür rückt die kleine, aber feine Brauerei Sudhang nach. Wer mag, macht den Bergfestführerschein: Dafür muss ein Bier in jedem Zelt getrunken werden.

Annabergfest

23. Juli bis 31. Juli 

Wenn der Annaberg ruft, dann folgen die Sulzbach-Rosenberger: Von nah und fern pilgern sie teilweise zurück in die Heimat auf dieses lauschige Bergfest.  Das Annabergfest ist dabei das größte der Bergfeste im Landkreis und erstreckt sich weitläufig im Schatten der Bäume. Neben dem süffigen Bier von vier unterschiedlichen Brauereien und lecker Bratwürsten gibt es hier auch Braten und Knödel. 

Frohnbergfest

13. August bis 21. August

Für die Hahnbacher:innen ein Muss: das idyllische Bergfest auf dem Frohnberg.  Der schattige Wald, der Geruch von Bratwürsten, süffiges Bier und nette Menschen:  Der perfekte Ort, um sich mit Freunden und Familie zu treffen und das Leben zu feiern.

Mausbergfest

4. bis 11. September

Wer es beschaulich mag, pilgert in die Gemeinde Gebenbach und zwar auf den Mausberg.  Hier genießt man die kühle Maß samt Bratwürstl und gebrannte Mandeln im Schatten der Wallfahrtskirche.

Axtheid-Bergfest

10 bis 18. September

Das Axtheid-Bergfest ist das letzte große in diesem Reigen. Das traditionell familiäre Bergfest in Vilseck gilt als Geheimtipp: Denn das wenig überlaufene Fest findet vor herrlicher Kulisse statt. Historisch geht das Fest auf die Kreuzerhöhung zurück, die am 14. September gefeiert wird, seit dem 19. Jahrhundert trifft man sich auf dem Axtheid-Berg zum jährlichen Bergfest.  

Eggenbergfest

18. September

Den Abschluss der Bergfeste im Amberg-Sulzbacher Land bildet das Eggenbergfest in Ensdorf. Hier wird, wenn auch nur an einem Tag, nochmal auf die wunderbare Bergfesttradition in der Region angestoßen und Pläne für die kommende Saison geschmiedet.

Gottvaterbergfest

2023 

Die Auerbacher müssen noch bis kommendes Jahr warten, denn dann darf auch wieder auf den Gottvaterberg gepilgert werden.  

Nina hat den Überblick: über die Inhalte auf unserer Website und unsere Social-Media-Profile. Wenn sie dann aber doch mal genug vom Digitalen hat, genießt sie die Schönheit der Oberpfalz ganz analog – am liebsten vom Wasser aus: Die gebürtige Ambergerin paddelt leidenschaftlich gerne auf dem SUP – zusammen mit ihren beiden Söhnen.

Cindy ist eine gebürtige Oberpfälzerin mit Sinn für schöne Worte und Rollenspiele. Nach mehreren Jahren in Berlin ist sie in ihre Heimatstadt Amberg zurückgekehrt – und frönt dort ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und Filmen. Beides gehört glücklicherweise auch beim Oberpfalz Marketing zu ihren Hauptaufgaben. Das nennt man dann wohl eine Win-Win-Situation.