Netzwerk Oberpfalz im Centrum Bavaria Bohemia

Kultur ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor

"Netzwerk Oberpfalz" im Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee

22. Juli 2011

Schönsee (rmo). Kultur gehört zusammen mit Natur, Freizeit- und Sportangeboten zu den so genannten weichen Standortfaktoren, die für eine Region von großer Bedeutung sind. Das war auch der ausschlaggebende Grund für das Regionalmarketing Oberpfalz, eine Veranstaltung im Rahmen der neuen Reihe "Netzwerk Oberpfalz" diesem Thema zu widmen. Gastgeber war mit dem Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee eine Einrichtung, die grenzüberschreitend arbeitet und im kulturellen Bereich einiges zu bieten hat.

"Wenn wir uns über Kultur als weichen Standortfaktor für den gemeinsamen Wirtschaftsraum mit Pilsen unterhalten wollen, sind wir hier im CeBB genau richtig", begrüßte Brigitta Brunner, Regierungspräsidentin und 1. Vorsitzende des Regionalmarketing Oberpfalz, die Teilnehmer. Denn das Centrum Bavaria Bohemia sei mittlerweile eine feste Größe, wenn es um grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Kulturaustausch zwischen Bayern und Böhmen geht. "Und genau diese engen Verbindungen und das große Angebot an Veranstaltungen machen unsere Region zu einem attraktiven Wirtschafts- und Lebensraum", hob Brunner die Bedeutung von Kultur hervor.

Diese Ansicht konnte Hans Eibauer, Leiter des Centrum Bavaria Bohemia und Referent des Abends, nur teilen. "Die hervorragende Lebensqualität in unseren Nachbarregionen ist das beste Beispiel dafür, wie sich harte Standortfaktoren wie Arbeitskräfte, Grundstückpreise oder Infrastruktur mit den weichen gut ergänzen können", zeigte sich Eibauer überzeugt. Nicht von ungefähr werde für die Oberpfalz mit dem Slogan geworben: "Arbeiten, wo andere Urlaub machen." Die weichen Faktoren seien, so Eibauer weiter, auch für die Wirtschaft enorm wichtig: "Sie geben uns die notwendige Kraft für den Arbeitsalltag. Außerdem stärken sie die Kreativität und die Bindung zur Region – eine Tatsache, die angesichts des drohenden Fachkräftemangels eine wichtige Rolle spielt."

Im Anschluss an den Vortrag luden das Centrum Bavaria Bohemia und das Regionalmarketing Oberpfalz zu einem Get-together ein, bei dem sich die Teilnehmer austauschen und neue Kontakte knüpfen konnten.


Ca. 2.100 Zeichen inkl. Leerzeichen (Kurzversion: 504).


Mehr Informationen und Downloads

Mit der Veranstaltungsreihe „Netzwerk Oberpfalz“ bietet das Regionalmarketing Oberpfalz seit Mai 2011 seinen Mitgliedern die Möglichkeit, sich einmal im Monat unter einem spannenden Motto zu treffen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Die nächsten Veranstaltungen sind bereits in Planung. Informationen über Themen und Termine gibt es auf der Internetseite des Regionalmarketings unter www.oberpfalz.de/netzwerk.


Hans Eibauer, Leiter des Centrum Bavaria Bohemia
Bild 1: Hans Eibauer, Leiter des Centrum Bavaria Bohemia, bei seinem Vortrag über Kultur als wichtigen Standortfaktor (Foto: Regionalmarketing).

Bild in Druckqualität herunterladen.


Netzwerk Oberpfalz im Centrum Bavaria Bohemia
Bild 2: (erste Reihe v. l.) Brigitta Brunner, Regierungspräsidentin und 1. Vorsitzende des Regionalmarketing Oberpfalz, Volker Liedtke, Landrat Schwandorf, und Anne Gierlach, 1. Vorsitzende Bavaria Bohemia e. V., bei der Veranstaltung „Netzwerk Oberpfalz“ (Foto: Regionalmarketing).

Bild in Druckqualität herunterladen.


Pressemitteilung als pdf-Datei herunterladen (190 KB).

Vortrag von Hans Eibauer als pdf-Datei herunterladen (2,5 MB).

 

Veranstaltungskalender

<<  September 14  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
1516
     

Diese Seite teilen