3. Sitzung des Oberpfalzrates

Stärkung der Marke Oberpfalz

Staatsministerin Müller: "Außendarstellung über Marke wird für die Oberpfalz immer wichtiger“ / E.on Bayern unterstützt Energie- und Umwelteffizienzprojekt des Regionalmarketing Oberpfalz

16. Februar 2011

Neustadt/Waldnaab (rmo). Die Oberpfalz verstärkt im Standortwettbewerb ihre Außendarstellung als Marke. Das hat die Sprecherin des Oberpfalzrates, Staatsministerin Emilia Müller, bei der gestrigen Sitzung des hochrangigen Gremiums in Neustadt an der Waldnaab angekündigt.

Müller: "Das Regionalmarketing Oberpfalz hat für die Marke Oberpfalz ein umfassendes Markenkonzept entwickelt und wird dieses in den nächsten Monaten umsetzen. Denn die Außendarstellung über Marken wird gerade für Regionen immer wichtiger. Die Oberpfalz kann hierbei ihre Trümpfe ausspielen: Wir sind ein dynamischer, moderner und hoch attraktiver Lebens-, Wirtschafts-, Kulturraum in der Mitte des zusammengewachsenen Europas. Wenn wir unsere Heimat europaweit und international noch deutlicher als Marke mit Wiedererkennungseffekt etablieren und noch entschlossener mit unseren Stärken werben, sind wir für die Herausforderungen der Zukunft noch besser gerüstet."

Als "großen Erfolg" konnte Staatsministerin Müller bei der Sitzung des Oberpfalzrats vermelden, dass Max Binder, Geschäftsführer der E.on Bayern Vertrieb GmbH, für das Energie- und Umwelteffizienzprojekt Ökoprofit des Regionalmarketing Oberpfalz eine finanzielle Unterstützung zugesagt hat. Müller: "Eine sichere, bezahlbare und effiziente Energieversorgung ist neben dem Thema Demografie zentrale Herausforderung der nächsten Jahre. Energieeffizienz ist ein wichtiges Innovationsthema für die Oberpfälzer Wirtschaft. Mit dem Projekt Ökoprofit unterstützen wir Unternehmen, Energie und Ressourcen zu sparen. Und mit E.on Bayern haben wir jetzt einen starken Partner mit im Boot."

Die dritte Sitzung des Oberpfalzrates hat in Neustadt an der Waldnaab stattgefunden. Der Oberpfalzrat ist das hochrangig besetzte Beratungsgremium des Regionalmarketing Oberpfalz. Er bündelt wirtschaftliche, technologische, politische, soziale und kulturelle Kompetenz und berät den Vorstand des Regionalmarketing Oberpfalz.


Ca. 1.950 Zeichen inkl. Leerzeichen.


Mehr Informationen und Downloads

Landrat Simon Wittmann und Staatsministerin Emilia Müller

Bild 1: Landrat Simon Wittmann und Staatsministerin Emilia Müller bei der Pressekonferenz
(Foto: Regionalmarketing).

Bild in Druckqualität herunterladen.


Pressekonferenz nach der 3. Sitzung des Oberpfalzrates
Bild 2: Landrat Simon Wittmann, Staatsministerin Emilia Müller und Regierungspräsidentin Brigitta Brunner bei der Pressekonferenz nach der 3. Sitzung des Oberpfalzrates (Foto: Regionalmarketing).

Bild in Druckqualität herunterladen.


Pressemitteilung als pdf-Datei herunterladen.


Ihr Ansprechpartner

Christoph Aschenbrenner
Regionalmarketing Oberpfalz in Ostbayern e. V.
Emmeramsplatz 8
93047 Regensburg

Tel: 0941 5680-597
Fax: 0941 5680-399
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.oberpfalz.de

 

Veranstaltungskalender

<<  April 14  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
141516
    

Diese Seite teilen