Daten und Fakten

Aktuelle Daten zeigen die wachsende Bedeutung der erneuerbaren Energien für Energiemärkte und Wirtschaft. Unternehmen setzten mit regenerativen Energien im letzten Jahr nicht nur rund 32 Milliarden Euro um, die Zukunftsbranche sichert derzeit auch 235.000 Arbeitsplätze innerhalb Deutschlands - Tendenz steigend. Seit 2004 kletterte der Anteil der Beschäftigten in der Branche damit um knapp 50 Prozent.

Im letzten Jahr wurden allein 12 Milliarden Euro in die Errichtung von Anlagen in der erneuerbaren Energie investiert. Durch den konsequenten und zielstrebigen Ausbau konnten im Jahr 2007 in Deutschland rund 110 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. Bezogen auf den Primärenergieverbrauch in Deutschland ist der Anteil der erneuerbaren Energien im Jahr 2007 auf 6,6 Prozent gestiegen, gegenüber 5,3 Prozent im Jahr 2006. Den größten Beitrag hierzu leistete die Windenergie. Sie erzeugte 42 Prozent der erneuerbaren Energie, gefolgt von Wasserkraft (29,7 Prozent) und Biomasse (9,1 Prozent).

 

Veranstaltungskalender

<<  November 14  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     

Diese Seite teilen