Kultur in Amberg

Amberg verfügt über ein Museum der besonderen Art. Das Luftmuseum hat die Vilsstadt weit über die Region hinaus bekannt gemacht. Aber hier gibt es noch mehr als heiße Luft: Ein Stadttheater in einer ehemaligen Kirche, unterhaltsame Konzertreihen und eine einzigartige Fabrikhalle, die das Herz von Kunsthistorikern höher schlagen lässt.

Stadttheater Amberg

Das Amberger Theater zählt zu den schönsten Kleintheatern in Deutschland und ist etwas ganz Besonderes: die Spielstätte befindet sich in einem ehemaligen Gotteshaus. Nach der Säkularisation des Franziskanerklosters wurde das Stadttheater in die dem Heiligen Bernhard geweihte Kirche eingebaut. Von modern inszenierten Klassikern über hochkarätig besetzte Konzertreihen bis hin zu rasanten Musicals: Mit über 70 Veranstaltungen pro Jahr bietet das reichhaltige Programm für jeden Geschmack das Richtige. Für junge Zuschauer gibt es das Kindertheater, Familienkonzerte und den Jugend-Theater-Club. 

 

Skulpturenweg

Mitten auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau findet sich der Amberger Skulpturenweg. Er umfasst insgesamt 26 Kunstwerke von 23 verschiedenen Künstlern aus Amberg und der ganzen Welt. Einige Skulpturen sind im Zuge von Künstlersymposien entstanden. Der Rundweg ist etwa 3,5 Kilometer lang. Start und Ziel ist an der Stadtbrille, hier findest Du auch eine Informationstafel, die den Streckenverlauf beschreibt - oder Du nimmst einfach diesen Flyer mit

Luftmuseum

Luft hören, sehen, begreifen, erleben, verstehen. Das am schönsten Platz Ambergs gelegene Gebäude aus dem 14. Jahrhundert mit dem passenden Hausnamen "Engelsburg" - bietet auf drei Stockwerken mit 650 Quadratmeter Ausstellungsfläche einzigartige Schauräume rund um das Thema Luft. Neben Ausstellungen gibt es Vorträge, Lesungen, Führungen und Konzerte. Im Erdgeschoss finden Wechselausstellungen über Design, Architektur, Kunst, Technik und Alltagskunst statt. Das Luftmuseum Amberg wurde Anfang 2006 in Eigeninitiative von Wilhelm Koch gegründet und wird durch Vereinsbeiträge, Eintrittsgelder, Spenden und Lufthelfer finanziert.

Mehr über den Amberger Visionär Wilhelm Koch und seine ungewöhnlichen Projekte erfährst Du hier!

Sonntagsserenaden im Maltesergarten

Im Sommer liegt in Amberg Musik in der Luft! Im idyllischen Maltesergarten finden jedes Jahr die beliebten Sonntagsserenaden statt. Immer am Sonntagabend kannst Du hier unter freiem Himmel gemütlich verschiedenen Musikgruppen lauschen. Das Angebot reicht von der Blaskapelle bis zur Partyband. Initiiert und organisiert wird die Reihe vom Kulturreferat der Stadt Amberg. Das Beste: der Eintritt ist immer frei!

 

Stadtgalerie "Alte Feuerwache"

Zeitgenössische Kunst aus Ostbayern findest Du in der Amberger Stadtgalerie "Alte Feuerwache" im Stadtmuseum. Auf rund 170 Quadratmetern wechseln sich sehenswerte Ausstellungen aus dem Bereich der bildenden Kunst ab - bis zu achtmal im Jahr. Die Darstellungen reichen von Malerei, Grafik, Plastik, Objekt, Fotografie, Neue Medien bis hin zur Installationen. 

Glaskathedrale von Walter Gropius

Der berühmt Architekt Walter Gropius war zwar kein Amberger, aber mit seiner Glaskathedrale schuf er ein für die Stadt bedeutendes Industriedenkmal. Ursprünglich wurde es als Firmengebäude der Firma Rosenthal gebaut. Doch unter Kunsthistorikern ist die Fabrikhalle fast etwas Heiliges. Den Namen Glaskathedrale bekam das Gebäude wegen des Werkstoffs, der dort verarbeitet wird. Die Dachflächen und das Mittelschiff sind aus Beton und Glas. Heute befindet sich die Fabrik im Besitz der Firma  Riedel Glas und steht unter Denkmalschutz. 

 

Amberger Congress Centrum

Direkt am Landesgartenschaugelände am Eingang zur historischen Altstadt liegt das Amberger Congress Centrum. Hier kann nicht nur getagt werden, regelmäßig finden in dem Saal, der Platz für bis zu 1000 Personen bietet, auch hochkarätige Konzerte und Aufführungen statt.

Sommerfestival

Mit bester Unterhaltung und toller Musik durch den Sommer - das ist das Motto des Amberger Sommerfestivals. Auf der Bühne im lauschigen Innenhof der Stadtbibliothek geben sich mehr oder weniger bekannte Gesichter, alte Hasen und junge Künstler die Ehre. Doch wer in den sommerlichen Kulturgenuss kommen will, sollte schnell sein: die Veranstaltungen sind jedes Jahr innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

 

Stadtmuseum Amberg

Amberg hat eine lange Geschichte - und die kannst Du nicht nur bei einem Bummel durch die historische Altstadt erleben. Bei einem Besuch im Stadtmuseum wandelst Du durch die bewegende Vergangenheit der Vilsstadt. Du kannst Dich auf eine Reise in die Zeit der Kurfürsten begeben, Kleidung aus 200 Jahren bewundern und in die industrielle Entwicklung Ambergs eintauchen. Und wenn Dir das zu trocken ist, findest Du ja vielleicht gefallen an der Ausstellung zum guten Amberger Bier.