Feste und Veranstaltungen im Landkreis Cham

Besondere Feste und Traditionen machen eine Region einzigartig und unverwechselbar. Der Pfingstritt in Bad Kötzting oder der Further Drachenstich sind weit über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannt. Aber es gibt auch noch andere Veranstaltungen, die die Region um Cham prägen.

Prozessionen und Wallfahrten - hoch zu Ross

Vom Pfingstritt in Bad Kötzting hast Du ganz sicher schon einmal gehört. Immer am Pfingstmontag ziehen rund 900 Reiter auf ihren geschmückten Pferden und in alten Trachten in den nahegelegenen Ort Steinsbühl. Diese Tradition geht auf einen Vorfall im 15. Jahrhundert zurück: Ein Mann, der im Sterben lag, erbat sich die Sterbesakramente. Eine Gruppe Kötztinger Burschen gaben dem herbeigerufenen Pfarrer auf seinem Weg Geleitschutz. Nach ihrer glücklichen Rückkehr gelobten die Reisenden, ihren Ritt von nun an jedes Jahr zu wiederholen - und so ist es bis heute. Schon Tage davor und danach wird dieses besondere Ereignis in Bad Kötzting gefeiert. Weitere Höhepunkte sind das Pfingstlich-Spiel und die Hochzeit des Pfingstbrautpaares. 

Der traditionelle Leonhardiritt von Neukirchen bei Heilig Blut ins benachbarte Tschechien oder in Furth im Wald steht stellvertretenden für viele weitere Umritte und Reiterwallfahrten in der Region.  Damit sich eine im 18. Jahrhundert grassierende Viehseuche nicht wiederholt, wurde die Reiter- und Pferdeprozession dem Heiligen Leonhard gewidmet, daher auch der Name. 

Rossmarkt in Bad Kötzting

Im August steht das Städtchen Bad Kötzting einmal mehr im Zeichen der Pferde. Am letzten Sonntag des Monats strömen tausende Besucher zum traditionellen Rosstag. Prächtig geschmückte Wägen ziehen beim Festzug in Richtung Innenstadt. Bereits vergessene Handwerksgeräte und -tätigkeiten werden hier gezeigt. 

Ostereierpicken in Cham

Zu Ostern lebt in Cham ein alter Brauch wieder auf: das Eierpicken. Am Ostersonntag treffen sich die Einheimischen auf dem Marktplatz zu einem besonderen Wettkampf. Das Ziel: die Eierschale des Gegners so schnell wie möglich mit einem gezielten Pecken (Stoß) kaputt zu machen. Wer kein gefärbtes Osterei dabei hat, der bekommt eines von der Tourist-Info der Stadt. 

Festspiele im Landkreis Cham

Theaterfans wird im Landkreis Cham jeden Sommer gleich eine ganze Reihe an sehenswerten Freilichtspielen geboten. Das berühmteste ist mit Sicherheit der Further Drachenstich, das älteste Volksschauspiel Deutschlands. Vor dem historischen Hintergrund der Hussitenkriege erwacht eine uralte Legende zum Leben: Die Legende vom Drachen und vom ältesten Mythos der Menschheit - dem Kampf des Guten gegen das Böse.

Bei Trenck der Pandur kannst Du die tragische Geschichte um Waldmünchen hautnah miterleben. Im Juli und August wird in faszinierenden Szenen die Belagerung durch Franziskus Freiherr von der Trenck und seinen wilden Panduren dargestellt. Liebe ist übrigens auch im Spiel...

Auf der sagenumwobenen Burgruine Lichtenegg bei Rimbach im Kötztinger Land finden jährlich von Mitte bis Ende Juli die Lichtenegger Burgfestspiele statt.

Auch der Luftkurort Falkenstein ist für seine Festspiele berühmt: Mit seinem herrlichen Ambiente bietet der Burginnenhof im Sommer die ideale Kulisse für unterhaltsame und spannende Theaterabende. 

Mit Volkstheater in Reinkultur nimmt die Laienbühne Schorndorf im großen Reigen der ostbayerischen Festspiele seit 1997 einen festen Platz ein: Im Innenhof der Burgruine Neuhaus wird jedes Jahr im Juli bayerisches Volkstheater vom Feinsten zum Besten gegeben. 

Die Ruine der Schwarzenburg bei Rötz wird im Juni und Juli zur Kulisse für engagiertes Laientheater auf höchstem Niveau. Gerade die jährliche Neuinszenierung von sowohl klassischen, als auch modernen Märchen "von Jung und Alt - für Jung und Alt" wurde zu einem Markenzeichen der Oberpfälzer Theaterlandschaft. 

Bei den Waldfestspiele in Bad Kötzting können die Zuschauer Weltliteratur in heimischer Mundart erleben. Das Laientheater unter professioneller Regie und mit professioneller Ausstattung hat hat schon weit über 100.000 Zuschauer vor die Freilichtbühne auf einer Waldlichtung auf dem Ludwigsberg gelockt.

Volksfeste in Cham

In Cham wird gut und gerne gefeiert: Im Frühjahr beim Frühlingsfest auf dem Volksfestplatz, im Sommer dann beim traditionellen Chamer Volksfest. Hier gibt es Bier, Musik, Fahrgeschäften und alles, was sonst zu einem gelungenen Volksfest dazugehört. Und wem das noch nicht genug ist, der feiert einfach alle zwei Jahre beim Stadtfest weiter. Dann wird nämlich die Innenstadt ein Wochenende lang zur Partymeile...