20120601_ti_ik_training_488

Menschen fit machen für den weltweiten Einsatz

Regionalmarketing wählt ti communication aus Regensburg zum Unternehmen des Monats Juni

Wer kennt sie nicht, die Unsicherheit, wenn man Menschen aus fremden Kulturen begegnet: Wie verhalte ich mich richtig, was kommt beim Gegenüber als Unhöflichkeit an oder wird gar völlig missverstanden? Will man mit Menschen aus anderen Ländern erfolgreiche Geschäftsbeziehungen eingehen, ist es wichtig, sich über deren Gepflogenheiten Gedanken zu machen. Genau hier setzt das Unternehmen ti communication an. Das Netzwerk mit Büros in Regensburg und Wien bietet interkulturelle Trainings und interkulturelles Management an, weltweit, von China bis Brasilien. "Auch viele Regensburger und Oberpfälzer Unternehmen setzen auf die interkulturellen Trainings", weiß Christoph Aschenbrenner, Geschäftsführer des Regionalmarketing Oberpfalz, zu berichten. Nur einer der Gründe, ti communication als Unternehmen des Monats Juni auszuzeichnen.

Gerhard Hain, der ti communication im Jahr 2000 gegründet hat, leitet europaweit Seminare, hält Vorträge und berät Unternehmen zu Grundlagen interkultureller Kompetenz. So wie seine beiden Geschäftspartnerinnen Susanna Brökelmann und Carolin Öllinger, verfügt er über persönliche Auslandserfahrungen. Eine Voraussetzung, die auch die rund 300 Trainerinnen und Trainer in über 40 Städten in 90 Ländern der Welt erfüllen müssen. "Nur, wer in verschiedenen Kulturen zu Hause ist, und diese Unterschiede auch kompetent vermitteln kann, darf bei uns Trainings abhalten", erklärt Gerhard Hain. Diese gründliche Auswahl der Referenten und ein praxisnahes Konzept sorgen dafür, das ti communication deutschlandweit unter den führenden drei Anbietern interkultureller Trainings liegt, weltweit sogar unter den Top Fünf. Auch von Stiftung Warentest wurden die Trainings bereits als "besonders gut" bewertet.

Trainings und Coachings

"Egal ob in São Paulo, Budapest oder Mumbai, auf Englisch, Spanisch oder Chinesisch, für Ihre Geschäftsführung, ProjektleiterInnen oder Trainees, zu Themen Verhandlungsführung, Entsendung oder Projektmanagement, für die Automobil-, Energie- oder Pharmabranche, wir schneidern für den Kunden immer ein individuell passendes Konzept mit dem richtigen Trainer zusammen", verspricht Hain. Neben diesen sogenannten "Inhouse Trainings", die direkt im Unternehmen des Kunden abgehalten werden, bietet ti communication offene Trainings an. Sie sind für Fach- und Führungskräfte aus mehreren Unternehmen konzipiert. Dadurch kann ein Erfahrungsaustausch über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg stattfinden. In den Coachings schließlich werden persönlich oder telefonisch verschiedene interkulturelle Themen aufgegriffen, sei es einzeln oder in der Gruppe. Dies können zum Beispiel sein: Entwicklung von international tätigen Führungskräften, Rollenfindung innerhalb eines Teams oder Projektcoaching im Bereich Kommunikation, Motivation oder Vision.

Mit neuem Programm zum weltweit größten Anbieter offener Trainings

Mit dem neuen Programm 2012 stellte ti communication auf der Hannover Messe die neuen Veranstaltungsorte vor. Pune (Indien), Peking (China), São Paulo (Brasilien), Chicago (USA), Manila (Philippinen), Istanbul (Türkei), München und Köln sind zu den bisherigen Veranstaltungsorten Regensburg, Nürnberg, Düsseldorf, Hamburg und Wien hinzugekommen. ti communication dürfte damit der weltweit größte Anbieter offener interkultureller Trainings sein, freut sich der Firmengründer. "Wir setzen inzwischen weltweit Maßstäbe für professionelle interkulturelle Maßnahmen und sind auf allen wichtigen Märkten vertreten", erklärt Hain und fügt hinzu, dass der Dienstleister inzwischen nicht nur für börsennotierte Unternehmen, sondern auch für viele kleine und mittlere Unternehmen zu einem wichtigen Partner geworden sei. "Die Abkürzung ‚ti’ steht für ‚team interculturale’ und war der ursprüngliche Name der Firma", erläutert Gerhard Hain. Nach der Abspaltung von ti translation, einem Übersetzungsbüro, soll der Stamm beibehalten werden, "mit Plänen für andere Erweiterungen", wie Hain andeutet. Also ist auch in Pune und Manila nicht Schluss mit den weltweiten Plänen eines Regensburgers.


ticommunication_150Ihr Ansprechpartner

ti communication Susanna Brökelmann, Gerhard Hain & Carolin Öllinger GbR
Gerhard Hain
Königsstraße 4
93047 Regensburg

Tel: 0941 599 38 77-0
Fax: 0941 599 38 77-55
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.ticommunication.eu

 

Veranstaltungskalender

<<  Oktober 14  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
2021
  

Diese Seite teilen