Landkreis Cham: Arbeitslosenquote auf historischem Tief

Im Juli waren im Landkreis Cham nur noch 1,9% Prozent der arbeitslos gemeldet ohne einen festen Job. Damit hat die Arbeitslosenquote ein Rekordtief erreicht.

Die Oberpfalz hat die bayernweit niedrigste Arbeitslosenquote Foto: Oberpfalz Marketing e. V.

Noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen waren mehr Menschen in einem Beschäftigungsverhältnis im Landkreis Cham. Der Landkreis verbessere seine Rahmenbedingungen stetig, durch Investitionen in den Bildungssektor von über 70 Millionen Euro in den letzten Jahren und durch Infrastrukturmaßnahmen, wie den kürzlich begonnene Ausbau der B 85 bei Roding, so Landrat Franz Löffler:

"Die Eins vor dem Komma verdeutlicht die äußerst positive Entwicklung unseres Landkreises in den letzten Jahren. Dies ist vor allem durch zwei Faktoren möglich, welche sich bei uns optimal ergänzen: Innovative und wirtschaftlich starke Unternehmen können auf eine Basis an fleißigen, anpackenden und sehr gut ausgebildeten Menschen zurückgreifen."

Hier geht's zur vollständigen Pressemitteilung.