Erfolgreiches 1. Symposium zur Kultur- und Kreativwirtschaft

Die IHK Oberpfalz/Kelheim und das Clustermanagement der Stadt Regensburg setzen sich mit einem Symposium für die Kultur- und Kreativwirtschaft gemeinsam für die stärkere Vernetzung von Kunst und Wirtschaft ein. Zur Auftaktveranstaltung kamen rund 50 Teilnehmer. Thema war „Kunst als Mittel der Unternehmenskommunikation“.

Diskutierten über den Mehrwert von Kunst als Kommunikationsmittel im Unternehmen | Foto: Sebastian Knopp

Der Münchner Unternehmer Martin Schnitzer hielt einen Vortrag zum Mehrwert, den Kunst in der Kommunikation für alle Beteiligten schafft: Kulturelles Engagement von Unternehmen wirke nachhaltig und stelle für Unternehmen, Künstler, Kunden und Gesellschaft eine Bereicherung dar. Anschließend diskutierten Vertreter aus Wirtschaft und Kunst auf dem Podium mit reger Publikumsbeteiligung.

Weiter zur Pressemitteilung