Continental eröffnet neues Testzentrum in Roding

Continental hat Mitte Juli sein „Validation Center“ eröffnet: Der Automobilzulieferer kann seine in Roding entwickelten Benzin-Hochdruckpumpen nun auch vor Ort auf ihre Dauerhaltbarkeit testen, statt diese Tests an externe Dienstleister auszulagern.

Visuelle Prüfung der Kraftstoffqualität Foto: Continental AG

Bei der Eröffnung des Testzentrums wurde außerdem das im Januar gegründete Center of Competence Analysis (CCA) vorgestellt. Im CCA versammelt Continental seine Experten, die ihr Know-How nicht nur für die lokale Produktentwicklung, sondern künftig auch für die Entwicklung von Injektoren, Turboladern, Abgasnachbehandlung und Kraftstoffsensoren einsetzen können.

„Die hohen Rodinger Qualitätsstandards in der Produktion gelten weltweit für alle Kraftstoffpumpenwerke von Continental. Denn als Kompetenzzentrum entwickeln wir auch Fertigungsmethoden, die an allen Produktionsstandorten zum Einsatz kommen“, sagt Christophe Lefebvre, Leiter Produktlinie Hochdruckpumpe, Division Powertrain bei Continental. Mit rund 650 Mitarbeitern am Standort Roding ist Continental einer der größten Arbeitgeber der Region.