3.700 neue Studierende in der Oberpfalz

Der erste Tag als Studierender an der OTH: In Amberg nehmen 580 und in Weiden 422 Erstsemester ihr Studium auf. Foto: OTH Amberg-Weiden

Mit dem Semesterbeginn im Oktober haben rund 3.700 junge Menschen ihr Studium an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) aufgenommen. „Ein Hochschulstudium an einer Technischen Hochschule lohnt sich. Sie haben damit die besten Voraussetzungen für einen guten Beruf und für Ihr weiteres Leben“, sagt Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden bei der Erstsemesterbegrüßung.

In Amberg, wo 580 neue Studierende anfangen, sind Maschinenbau und Medienproduktion am beliebtesten, während Betriebswirtschaft und Maschinenbau die gefragtesten Studiengänge bei den rund 420 neuen Studierenden in Weiden sind. Die beiden neu eingeführten Bachelorstudiengänge in Medieninformatik und Industrie-4.0-Informatik sind ebenfalls gut angelaufen. An der OTH Regensburg starten ganze 2.700 Erstsemester in diesem Herbst ihr Studium, sodass so manche neue Studierende die Begrüßung von Präsident Prof. Dr. Baier nur per Videoübertragung miterleben konnten.