Naturparks

Naturparks


Naturpark Altmühltal

Im Laufe von Jahrmillionen haben die Urkräfte der Natur aus den Lagunen des Jurameeres die Landschaft des Naturparks Altmühltal geformt. Heute erstreckt sich dieser über drei Regierungsbezirke und sieben Landkreise. Die Oberpfalz ist durch den Landkreis Neumarkt vertreten. Dieser Teil des Naturparks Altmühltal ist geprägt von schroffen Jurakalkfelsen und weiten Hochflächen im Norden und Flusstälern im Süden. Hier befinden sich auch der idyllische Ludwig-Donau-Main-Kanal und Main-Donau-Kanal. In der gesamten Region ist diese Gegend als Terrain für Radtouren hoch geschätzt. Außerdem können Besucher bei Treidelfahrten oder auf Ausflugsschiffen auf der Altmühl die Gegend vom Wasser aus kennen lernen. Von Seiten der Naturparkleitung sind Umweltthemen wie Abfall, Boden, Luft und Wasser oder die Naturlebensräume im Altmühltal mit ihrer seltenen Tier- und Pflanzenwelt inhaltliche Schwerpunkte.

Lesen Sie mehr »


Naturpark Fichtelgebirge

Das felsige Fichtelgebirge erstreckt sich über Teile der Regierungsbezirke Oberpfalz und Oberfranken. Während der letzten Eiszeit noch unter einer Eisschicht bedeckt, präsentiert sich der Naturpark heute als Felsengarten, der vor allem Wanderern, Kletterern und Mountainbikern einen herrlichen Rahmen bietet. Die Begeisterung der Menschen für das Fichtelgebirge ist allerdings schon älter. "Der Granit lässt mich nicht los", befand schon der Dichterfürst Goethe, als er 1785 zum ersten Mal das Fichtelgebirge besuchte und in die Tiefen des erdgeschichtlichen Werdens des Ferienlandes einzudringen versuchte.

Lesen Sie mehr »


Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst

Der Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst ist mit knapp 231.000 Hektar einer der größten Naturparks in Deutschland. Der vergleichsweise kleine Oberpfälzer Teil des Naturparks wird wegen des gebirgigen Charakters das "Sulzbacher Birgland" genannt. Dieses Gebiet wird von der Gebietsgemeinschaft "Bayerischer Jura", bestehend aus den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Kelheim, Neumarkt und dem nördlichen Landkreis Regensburg betreut. Diese hat sich als Nachfolgeorganisation im Jahre 2000 aus dem "Oberpfälzer Jura" gebildet.

Lesen Sie mehr »


Naturpark Hirschwald

Der Hirschwald war einst kurfürstliches Jagdgebiet. Mit einem der ältesten Forste Bayerns, den Talauen und den steilen Hängen der Vils sowie der Umweltbildungsstation Kloster Ensdorf erhält die Oberpfalz einen Naturpark mit eigener, unverwechselbarer Identität. Der Naturpark Hirschwald im Landkreis Amberg-Sulzbach mit circa 27.760 Hektar ist bereits der 17. bayerische Naturpark. Als Attraktionen werden neben Kanufahrten und Wanderungen auch Kutschfahrten und "Kunst im Wald" angeboten.

Lesen Sie mehr »


Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald

Als Teil eines grünen Bandes entlang der bayerisch-tschechischen Grenze dehnt sich der Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald auf einer Fläche von rund 138.000 Hektar über den gesamten Landkreis Neustadt an der Waldnaab aus. Er umfasst zudem die kreisfreie Stadt Weiden in der Oberpfalz sowie große Teile des Landkreises Tirschenreuth.

Lesen Sie mehr »

Seite 1 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
 

Veranstaltungskalender

<<  März 12  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Diese Seite teilen